Videodisk:

Hier finden Sie einige Informationen zu diversen Disk bassierenden Videodatenträgern. Die Informationen basieren auf der ursprünglichen Spezifikation, Erfahrungswerten und Angaben aus dem Internet. Keine Garantie auf deren Korrektheit und Vollständigkeit. Einige Daten sind bewusst nicht aufgeführt, da Sie nicht der Spezifikation entsprechen oder aus Erfahrung Probleme verursachen können. Meist sind dies Veränderungenin der Datenrate (VCD/S-VCD) oder erfolgte Anpassungen der Spezifikationen (DVD).

VCD (VideoCD) / SVCD (SuperVideoCD):
Dies sind Videoformate, welche das Speichern von Filmen auf einer normalen Audio CD erlaubt.

Bezeichnung Videoformat Audioformat Bemerkung
VCD VCD MPG1
4:3
1152KBit/s CBR
352 x 288, p25
352 x 240, p29.97
MPG1 Layer2
224KBit/s CBR
2 Kanäle
44,1KHz 16bit
Die Gesamtdatenrate muss 1376KBit/s sein = einfachen CD-Laufwerksgeschwindigkeit. Es werden immer beide Audiokanäle verwendet.
Knapp über 1h Filmlänge pro Disk.
SVCD SVCD MPG2
4:3 / 16:9
-2600KBit/s VBR / CBR
480 x 576 p25/i50
480 x 480 p29.97/i59.94
MPG1 Layer2
32-384KBit/s VBR / CBR
1 - 5.1 Kanäle
44,1KHz 16b
Die Gesamtdatenrate darf 2778KBit/s nicht übersteigen = doppelte CD-Laufwerksgeschwindigkeit.
Ca. 35 - 55Min. Filmlänge pro Disk.
Das ursprüngliche Fassungsvermögen einer Audio CD ist 650MByte (74Min.) an Daten. Heute sind Disk üblich mit 700MByte (80Min.), welche auch mit allen Abspielgeräten funktionieren. Es sind Disks verfügbar bis zu 879MByte (100Min.). Diese sind jedoch nicht mit allen Laufwerken kompatibel!

DVD (Digital Versatile Disk):
Dies sind Videoformate, welche das Speichern von Filmen auf DVD, dem Nachfolgermedium der CD erlaubt.

Bezeichnung Videoformat Audioformat Bemerkung
MiniDVD MiniDVD MPG2
4:3 / 16:9
1500-9800kbit/s VBR / CBR
720 x 576 p25/i50
720 x 480 p29.97/i59.94
MPG1 Layer2 / DTS / AC-3
32-912KBit/s VBR / CBR
1 - 7.1 Kanäle
48-96KHz 16-24b
Die max. Gesamtdatenrate für Video und Audio ist 9800KBit/s. Rohe Datenrate: 11080KBit/s = einfache DVD-Laufwerksgeschwindigkeit.
Ca. 10-20 Min. Filmlänge pro Disk.
DVD DVD MPG2
4:3 / 16:9
1500-9800kbit/s VBR / CBR
720 x 576 p25/i50
720 x 480 p29.97/i59.94
MPG1 Layer2 / DTS / AC-3
32-912KBit/s VBR / CBR
1 - 7.1 Kanäle
48-96KHz 16-24b
Die max. Gesamtdatenrate für Video und Audio ist 9800KBit/s. Rohe Datenrate: 11080KBit/s = einfache DVD-Laufwerksgeschwindigkeit.
Ca. 2 - 4h Filmlänge pro Disk.
PCM als Audiostream mit bis zu 6 Kanälen und einer Datenrate von bis zu 6144 KBit/s ist zulässig. Aber da einige DVD Abspielgeräte damit Probleme haben, ist davon abzuraten.
Als Datenrate für Video ist 6500KBit/s VBR empfohlen. Somit bleibt genügend Reserver in der Datenrate nach oben für schnelle und detailreiche Szenen und überfordert auch einen älteren DVD Spieler nicht! Für den normales Stereo Audio ist MPG1 Layer2 mit einer Datenrate von 224KBit/s ausreichend. Bei gekauften Film-DVD's wird meist AC-3 Mmehrkanalton verwendet!
DVD-Normen
DVD Grösse DVD Norm Beschreibung Grössenangabe Nutz-Grösse
DVD-5 DVD-R
DVD-RW
DVD+R
DVD+RW
Einseitige Disk mit einem Layer. 4.7GB 4.38GB
DVD-9 DVD-R DL
DVD+R DL
Einseitige Disk mit zwei Layern. 8.5GB 7.96GB
Es gibt weitere Disks, welche Layern auf Vorder- und Rückseite ausgestattet sind. Diese Layer können gemischt genutzt werden. Diese Disks sind aber äusserst selten.

BD (Blu-Ray Disk):
Die Blu-Ray Disk ist eine Speichermöglichkeit für hochauflösende Filme. Hier haben sich ebenfalls die neueren Audioformate durchgesetzt.


Bezeichnung Videoformat Audioformat Bemerkung
BD BD MPG2 / MPG4-AVC / VC-1
4:3 / 16:9
40000KBit/s VBR / CBR
352 x 288, p25
352 x 240, p29.97
MPG1 Layer2 / DTS / AC-3 /
Dolby TrueHD / DTS-HD / PCM 13950KBit/s VBR / CBR
1 - 7.1 Kanäle
48-192KHz 16-24b
Die Gesamtdatenrate darf max. 53950KBit/s sein = 1,5-fachen BD-Laufwerksgeschwindigkeit.
Über 3h Filmlänge pro Disk.
Die einfache Laufwerksgeschwindigkeit beträgt 36000KBit/s. Es wird empfholen die durchschnittliche Gesamtbitrate unter diesem Level zu halten da es sonst bei ältere Blu-Ray Abspielgeräte zu Rucklern kommt. Empfohlen für den Videostream wird MPG4-AVC mit einer Bitrate von 25000KBit/s!

Entwickler, Norm & Jahrgang:
Hier eine Liste des Entwicklungsablaufes.


Entwickler Typ Norm Jahr
Philips, Sony CD-DA Compact Disk Digital Audio Red-Book 1982
LD Laser Disk (Videoplatte)
(Analog)
1984
CD-V Compact Disk Video
(Bildplatte)
Philips, Sony CD-ROM Compact Disk Read Only Memory Yellow-Book 1985
Philips, Microsoft, Sony CD-ROM / XA Compact Disk Read Only Memory Extended Architekture Yellow-Book
Mode 2
1989
Philips, Sony CDi Compact Disk interactive Green-Book 1990
CD-R Compact Disk Recordable Orange-Book 1990
CD-MO Compact Disk Magneto-Optical Orange-Book 1990
CD-WO Compact Disk Write-Once Orange-Book 1990
CD-RW Compact Disk ReWriteable Orange-Book 1990
Philips und JVC VCD Video Compact Disk White-Book 1993
Hitachi, Matsushita,
Mitsubishi, Pioneer,
Thomson, Time Warner,
Toshiba, Philips, Sony
DVD Digital Versatile Disk 1995
DVD±R Digital Versatile Disk Recordable
DVD RAM Digital Versatile Disk Random Access Memory 1997
DVD±RW Digital Versatile Disk ReWriteable
DVD±R DL Digital Versatile Disk Recordable DoubleLayer
CD-Extra Compact Disk Extra Blue-Book
1996
Philips, Sony,
Matsushita, JVC
SVCD Super Video Compact Disk 1998
Panasonic, Pioneer,
Philips, Sony,
Thomson, LG Electronics,
Hitachi, Sharp, Samsung
BD-ROM Blu-ray Disc Read Only Memory 2002
BD-R Blu-ray Disc Recordable 2002
BD-RE Blu-ray Disc Rewritable 2002
NEC, Microsoft,
Toshiba, Intel, IBM,
Hewlett Packard,
Time Warner
HD DVD-ROM High Density Digital Versatile Disc Read Only Memory 2003
HD DVD-R High Density Digital Versatile Disc Recordable 2003
HD DVD-RE High Density Digital Versatile Disc Rewritable 2003
New Medium Enterprises VMD Versatile Multilayer Disk 2006

Letzte Änderung: