Die hier aufgeführten Spezifikationen sind die ursprünglichen Normen zum speichern von Video auf Compact Disc. Einige Daten sind bewusst nicht aufgeführt, wenn Sie keiner Norm entsprechen. Meist sind dies Veränderungen in der Datenrate (VCD/S-VCD) oder erfolgte Anpassungen der Spezifikationen (DVD).



VCD (Video CD) / SVCD (Super Video CD)
Dies sind Videoformate, welche das Speichern von Filmen auf einer normalen Audio CD erlaubt.

Bezeichnung Videoformat Audioformat
VCD

VCD
MPG1
4:3
1152 KBit/s CBR
352 x 288, p23,976/p25
352 x 240, p29.97
MPG1 Layer2
224 KBit/s CBR
2 Kanäle
44,1KHz 16bit
Die Gesamtdatenrate muss 1411 KBit/s sein, dies entspricht der einfachen CD-Laufwerksgeschwindigkeit. Es werden immer beide Audiokanäle verwendet. Es passt knapp über 1h Filmlänge auf die CD.

Bezeichnung Videoformat Audioformat
SVCD

SVCD
MPG2
4:3 / 16:9
-2600KBit/s VBR / CBR
480 x 576 p25/i50
480 x 480 p29.97/i59.94
MPG1 Layer2
32-384KBit/s VBR / CBR
1 - 5.1 Kanäle
44,1KHz 16b
Die Gesamtdatenrate darf 2778 KBit/s nicht übersteigen, dies entspricht der doppelte CD-Laufwerksgeschwindigkeit. Es passen ca. 35 - 55 Min. Film auf die CD.

Das ursprüngliche Fassungsvermögen einer Audio CD ist 650 MByte (74 Min.). Heute sind Disk üblich mit 700 MByte (80 Min.). Diese funktionieren mit allen Abspielgeräten. Es gab CDs mit bis zu 879 MByte (100 Min.). Diese sind jedoch nicht mit allen Laufwerken kompatibel!
Im Internet sind zusätzliche Formate wie MVCD, XVCD, XSVCD etc. zu finden. Diese entsprechen keinem Standard, und sollten daher nicht verwendet werden. Bei diesen Formaten geht es darum, die Spieldauer der Filme auf der CD zu verlängern. Hardware Abspielgeräte haben meist Probleme diese korrekt wiederzugeben.



DVD (Digital Versatile Disk, früher Digital Video Disk)
Dies sind Videoformate, welche das Speichern von Filmen auf DVD, dem Nachfolgemedium der CD erlaubt.

Bezeichnung Videoformat Audioformat
MiniDVD

MiniDVD
MPG2
4:3 / 16:9
1500-9800kbit/s VBR / CBR
720 x 576 p25/i50
720 x 480 p29.97/i59.94
MPG1 Layer2 / DTS / AC-3
32-912KBit/s VBR / CBR
1 - 7.1 Kanäle
48-96KHz 16-24b
Die maximale Gesamtdatenrate für Video und Audio ist 9800 KBit/s. Rohe Datenrate: 11080 KBit/s, dies entspricht der einfache DVD-Laufwerksgeschwindigkeit. Es passen ca. 10 - 20 Min. Film auf die MiniDVD.

Bezeichnung Videoformat Audioformat
DVD

DVD
MPG2
4:3 / 16:9
1500-9800kbit/s VBR / CBR
720 x 576 p25/i50
720 x 480 p29.97/i59.94
MPG1 Layer2 / DTS / AC-3
32-912KBit/s VBR / CBR
1 - 7.1 Kanäle
48-96KHz 16-24b
Die maximale Gesamtdatenrate für Video und Audio ist 9800 KBit/s. Rohe Datenrate: 11080 KBit/s, dies entspricht der einfache DVD-Laufwerksgeschwindigkeit. Es passen ca. 2 - 4 h Film auf die DVD.

PCM ist zulässig als Audiostream mit bis zu 6 Kanälen und einer Datenrate von bis zu 6144 KBit/s. Aber da einige DVD Abspielgeräte damit Probleme haben, ist davon abzuraten. Als Datenrate für Video ist 6500KBit/s VBR empfohlen. Damit bleibt genügend Reserve in der Datenrate nach oben für schnelle und detailreiche Szenen. Zudem überfordert dies auch einen älteren DVD Spieler nicht! Für den normalen Stereo Ton ist MPG1 Layer2 mit einer Datenrate von 224KBit/s ausreichend. Bei gekauften Film-DVD's wird meist AC-3 Mehrkanalton verwendet!

Mit der DVD tauchte erstmals eine Disk im Markt auf, welche einen 2. Layer aufweisen kann. Zur Unterscheidung, vor allem bei den verschiedenen Rohlingen wurden diverse Bezeichnungen verwendet:

DVD Grösse DVD Norm Beschreibung Grössenangabe /
Nutzgrösse
DVD-5 DVD-R
DVD-RW
DVD+R
DVD+RW
Disk mit einem Layer. 4.7 GB /
4.38 GB
DVD-9 DVD-R DL
DVD+R DL
Disk mit zwei Layern. 8.5 GB /
7.96 GB

Es gibt weitere DVDs, welche auf Vorder- und Rückseite mit Layern ausgestattet sind. Vorder- und Rückseite können gemischt genutzt werden. Diese DVDs sind äusserst selten.



BD (Blu-Ray Disk)
Die Blu-Ray Disk ist eine Speichermöglichkeit für hochauflösende Filme. Hier haben sich ebenfalls neuere Audioformate durchgesetzt.

Bezeichnung Videoformat Audioformat
BD

BD
MPG2 / MPG4-AVC / VC-1
4:3 / 16:9
40000KBit/s VBR / CBR
1920 x 1080 p24/p25/i50
1920 x 1080 p23.976/p29.97/i59.94
1280 x 720 p24/p50
1280 x 720 p23.976/p59.94
720 x 576 p25/i50
720 x 480 p29.97/i59.94
MPG1 Layer2 / DTS / AC-3 /
Dolby TrueHD / DTS-HD / PCM 13950KBit/s VBR / CBR
1 - 7.1 Kanäle
48-192KHz 16-24b
Die Gesamtdatenrate darf max. 53950 KBit/s sein. Dies entspricht der 1,5-fachen BD-Laufwerksgeschwindigkeit. Es passen über 3 h Film auf eine BD.

Die einfache Laufwerksgeschwindigkeit beträgt 36000 KBit/s. Es wird empfohlen die durchschnittliche Gesamtbitrate unter diesem Level zu halten, da es sonst bei ältere Blu-Ray Abspielgeräte zu Rucklern kommen kann. Empfohlen für den Videostream wird MPG4-AVC mit einer Bitrate von 25000KBit/s!

Bei den Blu-Ray Disks kommen ebenfalls Multilayer zum Einsatz. Bei der neusten Generation sind so bis zu 4 Layer möglich.

BD Grösse BD Norm Nutzgrösse
BD25 BD (Single Layer) 23.307 GB
BD50 BD (Dual Layer) 43.409 GB
BDXL BD (Trible Layer)
BD (Quad Layer)
93.229 GB
119.211 GB



Entwickler, Norm & Jahrgang

Entwickler Typ Norm Jahr
MCA, Philips, Pioneer LD
Laserdisc (Videoplatte)
(Analog)
1978
Philips, Sony CD-DA
Compact Disk Digital Audio
Red Book 1980
Philips, Sony CDi
Compact Disk interactive
Green Book 1986
CD-V
Compact Disk Video
(Bildplatte)
1987
Philips, Sony CD-ROM
Compact Disk Read Only Memory
Yellow Book 1988
CD-R
Compact Disk Recordable
Orange Book 1990
Kodak PCD
Photo Compact Disk
Beige Book 1992
Philips und JVC VCD
Video Compact Disk
White Book 1993
Philips und Sony E-CD
Enhanced Music Compact Disk
Blue Book 1995
Philips und Sony SACD
Super Audio Compact Disk
Scarlet Book 1995
DVD Forum DVD
Digital Versatile Disk
1995
DVD-RAM
Digital Versatile Disk Random Access Memory
1997
Philips und Sony DDCD
Double-Density Compact Disc
Purple Book 2000
Blu-ray Disc Association BD
Blu-Ray Disc
2002
HD DVD Promotion Group HD DVD-ROM
High Definition Digital Versatile Disc
2005
Blu-ray Disc Association BDXL 2010